Als Bloggerin zwecks Test der Veranstaltung des Veranstalters Reset Production, war es meiner Schwester und mir vergönnt Amazing Shadows in Wolfsburg zu besuchen.

Die Karten ( sehr gute Sitzplätze)  waren an der Kasse hinterlegt und nach kurzer und herrlichen Begrüßung konnten wir zu den Plätzen, alle behandelten uns sehr zuvorkommend.

Amazing Shadows ist ein Spiel aus Licht und Schatten und erzählt mit viel Aufwand und Detailgetreu die wundervolle Geschichte zweier Kinder von der Geburt an zwei verschiedenen Orten dieser Welt, um in Laufe der Zeit in Liebe zueinander zu finden, um dann doch wieder getrennt zu werden. Die Bilder zeigen wie sie mal zu zweit und dann wieder alleine ihre Abenteuer auf der ganzen Welt erleben.

 

 

 

 

 

So lernen sie verschiedene Kulturen und Länder kennen,erleben Abenteuer. Ob in Amerika wo es beginnt, über die Südsee bis nachParis. Viele Landschaften und Tiere verwandelten sich in wahnsinnig schnellen Tempo immer wieder aufs Neue.

Verantwortlich für diese bezaubernden Schattentänze ist eine Künstlertruppe aus der USA welche aus 8 Personen besteht. Die ” The Silhouettes” wie sie heißen, begeisterten ihr Publikum in atemberaubender Schnelligkeit mit großem Theater, aber auch Akrobatik und Tanz, der die Schatten auf der großen Leinwand lebendig erscheinen lässt.

 

 

 

 

Verantwortlich für die Regie und Choreographie ist die berühmte Lynne Waggoner- Patton. Sie ist nicht nur in vielen TV- Produktionen zu sehen, ihr gehört auch das Shadowlight Theater in Arvada. Viele Deutsche ist sie eher bekannt aus Musikvideos oder der Markteinführung von MS Windows 8. Ganz besonders zu erwähnen ist, das Lynne mit ihren Tänzern sich in vielen  sozialen Projekten angagieren und hier für bereits Millionen für Kinder und Familien in besonderen Situationen einspielten.

Auf Grund ihrer deutschen Wurzeln ist es ihr eine besondere Freude die Menschen hier glücklich zu machen.

Zurück zum Schattenspektakel, welches uns unterhalten hat, aber auch zum Nachdenken anregte, Die vielfältigen Musikrichtungen waren von Filmmusik, Pop und Opernklängen zu hören.

Allerdings und diese Kritik muss sein, war die Musik für die Räumlichkeiten doch wesentlich zu laut, was einige Zuschauer veranlasste nach der Pause nicht wieder zu kommen. Das Nachfragen meinerseits bestätigte das ein großer Teil das können der Gruppe, die tolle Geschichte von Leid und Liebe faszinierte, aber die sich von der extremen Lautstärke erdrückt fühlten. Besonders das Ende bei dem Schnelldurchlauf von der Geschichte war eine sehr laute Musik.

 

 

 

 

 

 

Ein tolles Erlebnis und ein wundervoller Abend endete mit dem Höhepunkt, leider waren auch hier die Opernklänge zu laut.

Alles in allen aber wurden wir toll unterhalten und ich kann liebe Leser und Leserinnen einen Besuch ans Herz lesen. Vielleicht verschenken sie ja auch mal Karten zu Weihnachten, es gibt in vielen Bundesländern noch viele Auftritte. z.B. am 19.02.2018 in Potsdam, am 02.01.2018 in Hanau, am 10.02.2018 in Osterode am Harz, in Weimar und noch viele weitere Orte. Termine und Tickets gibt es unter: www.resetproduction.de

bei denen ich mich recht herzlich bedankenmöchte und mich freuen würde wenn ich mal wieder eingeladen werde. Bei der vielen Auswahl über Abba, Tina Turner oder The World of Musicals ist sicher was schönes noch für mich dabei.

Sehenswert und Interessant

Preis-Leistung hervorragend  ,  ein echter Weihnachtsgeschenk TIPP !!!

 

Vielen Dank an Reset Production!!

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.